Sent from Hauptstadt!

ein Blog für den geneigten Leser

Der Maurer muss weg!

Tags: , ,

Kategorie Berlin | 1 Kommentar »

Man denkt, dümmer geht’s nimmer. Und doch, man wird täglich eines Besseren belehrt. Statt sich die Zeit für einen demokratischen Dialog zu nehmen und einen Kompromiss im Streit um die East Side Gallery in Berlin zu finden, hat der Investor heute Morgen Fakten geschaffen. In den frühesten Morgenstunden, in denen die meisten Gegner normalerweise gerade erst schlafen gehen :-), rückten die Baumaschinen unter Polizeischutz an, um ein weiteres Loch in die East Side Gallery zu reißen. Dann wurde schnell ein Tor davor gemacht, damit man ungestört buddeln kann. Doch was werden die Konsequenzen dieses Vorgehens sein?

Demonstranten am neuen Loch in der East Side Gallery

Ganzen Beitrag lesen »

Besuch in der TU Bibliothek

Tags:

Kategorie Berlin | Keine Kommentare »

Heute war ich in der Bibliothek der TU Berlin. Es ist ein sehr schönes Gebäude. Es gibt eine Vielzahl moderner Arbeitsplätze, teils mit Monitoren ausgestattet, damit der geneigte Student seinen Laptop nur noch anstöbseln muss. Fast alle Plätze waren belegt und die Studenten blickten fleißig in ihre digitalen Schreibgeräte. Nur in Bücher hat fast niemand geschaut. Merkwürdig.

Teufelsberg Berlin

Tags: ,

Kategorie Berlin | 1 Kommentar »

Hauptradarturm auf dem Teufelsberg in Berlin; viele weitere Bilder nach Klick verfügbar

Auf dem Teufelsberg in Berlin Grunewald befand sich im Kalten Krieg eine Radarstation, die vermutlich zum Abhör- und Spionagesystem Echelon der NSA gehörte. Nach der Wende wurde das Gebiet mehrfach verkauft, aber geschehen ist bis heute nichts. Der Berg samt allen Gebäuden ist inoffiziell durch Löcher im Zaun zugänglich für Abenteurer. Von solch einem Abenteurer wurden mir einige Fotos zugespielt ;-), die ich kurzerhand in einem Flickralbum zusammengestellt habe.

An vielen Stellen sind die Planen, mit denen die Gebäude nach Außen verdeckt waren, bereits zerschnitten. Einzig in der Hauptradarkugel sind sie noch fast komplett. Dadurch ergibt sich eine unglaubliche Akustik, die der Abenteurer mittels eines kurzen Videos dokumentiert hat, was ich an dieser Stelle dem geneigten Leser ebenfalls nicht vorenthalten will.