Sent from Hauptstadt!

ein Blog für den geneigten Leser

Wairau Lagoon

Tags: ,

Kategorie Rest | Keine Kommentare »

Ein wahrer Geheimtipp ist eine Tageswanderung in der Wairau Lagoon bei Blenheim. Im Hintergrund sieht man kahle Hügel. Leider wurde in Neuseeland bei der Besiedelung durch europäische Einwanderer weite Teile des Landes gerodet, um Schafzucht betreiben zu können. Auch heute ist Viehwirtschaft ein sehr wichtiger Wirtschaftszweig.

Wairau Lagoon Neuseeland

Die Wairau Lagoon ist auf alle Fälle eine Wanderung wert. Auf halber Strecke stößt man auf ein Wrack am Strand, das ebenfalls erkundet werden will. Einzig auf Kopfbedeckung sollte man an einem sonnigen Tag achten, da es keinerlei Bäume oder Schattenspender gibt.

Mt. Cook

Tags: ,

Kategorie Rest | Keine Kommentare »

Mt. Cook ist mit 3.724m der höchste neuseeländische Berg. Er befindet sich zentral auf der Südinsel. Als Flachlandtiroler kann man Mt. Cook nicht besteigen. Dazu ist Ausrüstung und Erfahrung erforderlich. Aber auch aus der Distanz ist der Mt. Cook mit seinen schneebedeckten Gipfeln sehr beeindruckend. In der Sprache der Maori, der Ureinwohner Neuseelands, heißt der Berg Aoraki.

Mount Cook / Aoraki

Sommerwiese

Tags: ,

Kategorie Rest | Keine Kommentare »

Ich hatte sehr gutes Wetter in Neuseeland. Es war einer der regenärmsten Sommer seit langer Zeit. Den Touristen hat es gefreut, die Bauern weniger :-/ Bei dem tollen Wetter musste ich mich nicht groß anstrengen, um tolle Fotos zu machen. Hier eine Sommerwiese im Gegenlicht.

eine Sommerwiese aufgenommen mit Gegenlicht

Marlborough Sounds

Tags: ,

Kategorie Rest | Keine Kommentare »

Fjörde heißen in Neuseeland Sounds. Die Marlborough Sounds bezeichnen das Wirrwarr an Fjörden und vorgelagerten Inseln an der Nordspitze der neuseeländischen Südinsel. Hier habe ich mich für einen Monat aufgehalten. Natürlich gibt es unzählige Anlegestellen für Boote (engl. Jetty). Segelboote sind aber wesentlich seltener als an den Seen im Berliner Umland. Das Foto unbedingt in Vollbild anschauen, dann wirkt es erst richtig!

Boote an einer Jetty in den Marlborough Sounds

Pukeko

Tags: ,

Kategorie Rest | Keine Kommentare »

Neuseeland ist das Land der Vögel. Bevor der Mensch vor ca. 700 Jahren erstmals die Inseln betrat, gab es keine Säugetiere auf den Inseln. Deshalb konnte sich in Neuseeland eine einzigartige Vogelwelt entwickeln. Der nur nachtaktive und flugunfähige Kiwi ist heute das Nationaltier Neuseelands. Leider kamen mit dem Menschen auch viele Schädlinge wie Ratten, Possums, Hermeline und zerstörten einen Großteil der ursprünglichen Vogelwelt. Neuseeland kämpft aber mit sehr viel Aufwand um die verbliebenen Arten. Hier ein Pukeko:

ein Pukeko (Purpurhuhn)

Wharariki Beach

Tags: , ,

Kategorie Rest | Keine Kommentare »

Der Wharariki Beach an der nördlichen Spitze der Südinsel war für mich der schönste und spektakulärste Strand. Hier hat die Natur alle Register gezogen! Die ankommende Flut macht das Erkunden der Höhlen ein Abenteuer. In den Höhlen findet man Krebse und Robben. Der Sand ist weiß. Es gibt eine Sanddüne und skurrile Felsen im Wasser. Bei Sonnenuntergang spiegelt sich die ganze Szenerie im von Wellen durchnässten flachen Strand. Malerisch!

Wharariki Beach in Neuseeland