Sent from Hauptstadt!

ein Blog für den geneigten Leser

Der Maurer muss weg!

Tags: , ,

Kategorie Berlin | 1 Kommentar »

Man denkt, dümmer geht’s nimmer. Und doch, man wird täglich eines Besseren belehrt. Statt sich die Zeit für einen demokratischen Dialog zu nehmen und einen Kompromiss im Streit um die East Side Gallery in Berlin zu finden, hat der Investor heute Morgen Fakten geschaffen. In den frühesten Morgenstunden, in denen die meisten Gegner normalerweise gerade erst schlafen gehen :-), rückten die Baumaschinen unter Polizeischutz an, um ein weiteres Loch in die East Side Gallery zu reißen. Dann wurde schnell ein Tor davor gemacht, damit man ungestört buddeln kann. Doch was werden die Konsequenzen dieses Vorgehens sein?

Demonstranten am neuen Loch in der East Side Gallery

Ganzen Beitrag lesen »

Besuch in der TU Bibliothek

Tags:

Kategorie Berlin | Keine Kommentare »

Heute war ich in der Bibliothek der TU Berlin. Es ist ein sehr schönes Gebäude. Es gibt eine Vielzahl moderner Arbeitsplätze, teils mit Monitoren ausgestattet, damit der geneigte Student seinen Laptop nur noch anstöbseln muss. Fast alle Plätze waren belegt und die Studenten blickten fleißig in ihre digitalen Schreibgeräte. Nur in Bücher hat fast niemand geschaut. Merkwürdig.

Teufelsberg Berlin

Tags: ,

Kategorie Berlin | 1 Kommentar »

Hauptradarturm auf dem Teufelsberg in Berlin; viele weitere Bilder nach Klick verfügbar

Auf dem Teufelsberg in Berlin Grunewald befand sich im Kalten Krieg eine Radarstation, die vermutlich zum Abhör- und Spionagesystem Echelon der NSA gehörte. Nach der Wende wurde das Gebiet mehrfach verkauft, aber geschehen ist bis heute nichts. Der Berg samt allen Gebäuden ist inoffiziell durch Löcher im Zaun zugänglich für Abenteurer. Von solch einem Abenteurer wurden mir einige Fotos zugespielt ;-), die ich kurzerhand in einem Flickralbum zusammengestellt habe.

An vielen Stellen sind die Planen, mit denen die Gebäude nach Außen verdeckt waren, bereits zerschnitten. Einzig in der Hauptradarkugel sind sie noch fast komplett. Dadurch ergibt sich eine unglaubliche Akustik, die der Abenteurer mittels eines kurzen Videos dokumentiert hat, was ich an dieser Stelle dem geneigten Leser ebenfalls nicht vorenthalten will.

Berlin Hauptbahnhof

Tags: ,

Kategorie Berlin | 4 Kommentare »

Am Wochenende hab ich den Hauptbahnhof fotografisch vermessen und bin mir nun nicht sicher, ob irgendwas Brauchbares herausgekommen ist. Meinungen?

(wie immer auf Bild klicken um größere Version bei Flickr zu laden)

Treppen und Rolltreppen im Hauptbahnhof Berlin

Douglas Filiale Hauptbahnhof Berlin

Eingangshalle

Gerry Weber Filiale im Hauptbahnhof Berlin

Menschen im Hauptbahnhof Berlin

Beim Einstieg in die S-Bahn Berlin

Blick auf die Baustelle des Statoil Towers

ICE wartet am Gleis

Deckenlampen im Berliner Hauptbahnhof

Deutschland gegen Kanada 2:1

Tags: ,

Kategorie Berlin | Keine Kommentare »

Ich war heute beim Eröffnungsspiel der Frauenfußball WM im Olympiastadion in Berlin. Gutes Spiel mit sehr guter und fairer Atmosphäre. Hier die Torschüsse, zunächst das 1:0 für Deutschland durch Kerstin Garefrekes in der 10. Minute.

Kerstin Garefrekes während FIFA Worldcup 2011 Deutschland gegen Kanada

Kurz vor der Pause in der 42. Minute klapperte es nochmal im kanadischen Kasten durch Celia Okoyino da Mbabi.

Celia Okoyino da Mbabi während FIFA Worldcup 2011

Während die zweite Halbzeit eher gemächlich vor sich hin rollte, kam ab der 82. Minute nochmal ordentlich Spannung auf, denn Kanada gelang durch Christine Sinclair der Anschlusstreffer zum späteren Endstand von 2:1. Spätestens ab dieser Zeit spielte die Schieri auch bei Kanada mit ;-) Wie wahrscheinlich viele, war ich von diesem Tor total überrascht und hab deshalb auch kein vernünftiges Foto.

Christine Sinclair mit 2:1 Deutschland gegen Kanada

Thaiwiese im Preußenpark Berlin

Tags: ,

Kategorie Berlin | 2 Kommentare »

eine Frau bereitet Essen vor auf der Thaiwiese im Preußenpark in Berlin

Im Preußenpark in Berlin kann man von vietnamesischen und thailändischen Leuten frisch zubereitetes Essen kaufen. Die Auswahl reicht von Vorsuppen über Hauptspeisen bis hin zu Süßem. Die Speisen werden direkt im Park auf kleinen Kochern zubereitet. Natürlich kann man vorher kosten. Für den Durst ist auch gesorgt: von Cola bis Cocktail und kühlem Bier ist alles für sehr moderate Preise zu haben. Lecker!

A320 im Landeanflug auf Berlin Tegel

Tags: ,

Kategorie Berlin | Keine Kommentare »

Airbus A320 von AirBerlin Anflug auf Tegel (klicken für größer!)

Von den Waldwegen im Westen des Flughafens Berlin Tegel hat man freie Sicht zum Fotografieren. Man gelangt auf diese Wege von der Bernauer Straße und kann sich direkt unter die Einflugschneise legen :-) Besonders beeindruckt haben mich die Wirbelschleppen, die ca. 30 Sekunden nach dem Flugzeug über meinen Kopf hinweg peitschten. Hier ein Airbus A320-214 von AirBerlin mit der Kennung D-ABFP im Landeanflug heute Morgen.

Neue Nationalgalerie alt

Tags: ,

Kategorie Berlin | Keine Kommentare »

Foto Neue Nationalgalerie Berlin mit Holga Effekt

Die Neue Nationalgalerie ist kunsthistorisch bedeutend, entworfen in den 1960er Jahren von Ludwig Mies van der Rohe. Das ist auch gleich ihr größtes Problem, denn ich persönlich mag den Baustil dieser Zeit nicht und mein inneres Auge sieht wie auf dem Foto gezeigt (nachgeholfen mit einem Holgaeffekt). Aber zugegeben, die Reduktion eines „Kunsttempels“ auf die wesentlichen Grundelemente wie langes Dach, getragen von Säulen, stehend auf einer kleinen Anhöhe, ist genial. Mit diesem Entwurf hat van der Rohe das Konzept des totalen Raums verwirklicht, denn die Glashalle enthält keine störenden Trägerelemente, da diese sich alle außerhalb der Halle befinden. Die eigentlichen Ausstellungsräume sind übrigens unterirdisch.

Kollhoff Tower am Potsdamer Platz

Tags: ,

Kategorie Berlin | Keine Kommentare »

Der Kollhoff Tower am Potsdamer Platz gehört für mich zu den architektonisch spannendsten Gebäuden Berlins. Bemerkenswert ist, dass sich hier der Architekt Hans Kollhoff sein eigenes Denkmal setzen durfte und das Gebäude nicht den schrulligen Namen einer Firma oder Marke trägt. Mich persönlich fasziniert an dem Gebäude, dass man beim Betrachten sofort das Gefühl hat, vor einem Hochhaus in New York zu stehen. Zufall ist das natürlich nicht, da zum Beispiel Stilmittel des Art Deco verwendet wurden. Will man nicht den einfallslosen Glasturm der Bahn mit auf dem Foto haben, gibt es kaum vernünftige Perspektiven, um den Kollhoff Tower einzeln zu erwischen und es bleibt nur die ungewöhnliche Motivwahl :-)