Sent from Hauptstadt!

ein Blog für den geneigten Leser

Mt. Cook

Tags: ,

Kategorie Rest | Keine Kommentare »

Mt. Cook ist mit 3.724m der höchste neuseeländische Berg. Er befindet sich zentral auf der Südinsel. Als Flachlandtiroler kann man Mt. Cook nicht besteigen. Dazu ist Ausrüstung und Erfahrung erforderlich. Aber auch aus der Distanz ist der Mt. Cook mit seinen schneebedeckten Gipfeln sehr beeindruckend. In der Sprache der Maori, der Ureinwohner Neuseelands, heißt der Berg Aoraki.

Mount Cook / Aoraki

Sommerwiese

Tags: ,

Kategorie Rest | Keine Kommentare »

Ich hatte sehr gutes Wetter in Neuseeland. Es war einer der regenärmsten Sommer seit langer Zeit. Den Touristen hat es gefreut, die Bauern weniger :-/ Bei dem tollen Wetter musste ich mich nicht groß anstrengen, um tolle Fotos zu machen. Hier eine Sommerwiese im Gegenlicht.

eine Sommerwiese aufgenommen mit Gegenlicht

Bitcoin Daytrading

Tags: , ,

Kategorie Web | 4 Kommentare »

Vor ziemlich genau 4 Jahren hatte ich im Selbstversuch Bitcoins erworben. Seit meinem damaligen Kauf hat sich der Kurs nicht nur mehr als verfünfundzwanzigfacht (25x), sondern es gibt auch viele andere spannende Entwicklungen, die ein enormes Potential bieten. Ich habe deshalb mit den mir verbliebenen Bitcoins mehrere kleinere Experimente gestartet, von denen ich berichten will. Beginnen wir mit Bitcoin Daytrading.

Ganzen Beitrag lesen »

Marlborough Sounds

Tags: ,

Kategorie Rest | Keine Kommentare »

Fjörde heißen in Neuseeland Sounds. Die Marlborough Sounds bezeichnen das Wirrwarr an Fjörden und vorgelagerten Inseln an der Nordspitze der neuseeländischen Südinsel. Hier habe ich mich für einen Monat aufgehalten. Natürlich gibt es unzählige Anlegestellen für Boote (engl. Jetty). Segelboote sind aber wesentlich seltener als an den Seen im Berliner Umland. Das Foto unbedingt in Vollbild anschauen, dann wirkt es erst richtig!

Boote an einer Jetty in den Marlborough Sounds